10.08.2020 11:29 |

Bill Gates warnt:

TikTok-Deal für Microsoft ein „vergifteter Kelch“

Microsoft-Mitgründer Bill Gates warnt vor einer möglichen Übernahme von TikTok durch sein Unternehmen. In einem US-Interview bezeichnete der 64-Jährige den potenziellen Microsoft-Deal mit der chinesischen Kurzvideo-App als „vergifteten Kelch“.

In einem Interview mit dem US-Magazin „Wired“ machte Gates deutlich, dass die Übernahme von Teilen von TikTok durch Microsoft nicht leicht sein werde. „Wer weiß, was mit diesem Geschäft passieren wird“, sagte Gates und sprach in diesem Zusammenhang von einem „Kelch mit Gift“.

Problematisch wäre aus Sicht des Microsoft-Mitgründers auch, dass sich sein Unternehmen mit der TikTok-Übernahme in bis dato unbekanntes Terrain begebe. Ein großer Akteur im Social-Media-Geschäft zu sein, sei „kein einfaches Spiel“, erklärte Gates und verwies auf Herausforderungen im Bereich der Content-Moderation.

„Ziemlich bizarr“
Zwar sei es „wahrscheinlich eine gute Sache“, dass Facebook etwas mehr Konkurrenz bekomme, aber dass US-Präsident Donald Trump den einzigen Konkurrenten des weltgrößten sozialen Netzwerks „töten lasse“, sei laut Gates doch „ziemlich bizarr“.

Trump hat TikTok im Visier. Wegen Sicherheitsbedenken untersagte er zuletzt per Dekret Transaktionen mit zwei der größten in den USA tätigen IT-Konzerne Chinas - dem TikTok-Eigner ByteDance sowie dem WeChat-Betreiber Tencent. Derzeit läuft eine Frist bis zum 15. September, um die US-Aktivitäten von TikTok an Microsoft zu verkaufen. Gelingt der Deal nicht, droht ein Verbot.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol