06.07.2020 11:45 |

Salzburger Forscher:

„Angebote im Internet verbessern Psychotherapie“

Rund 400.000 Österreicher leiden an Depressionen. Gute Nachricht für Therapien: Die Angebote lassen sich auch durch Hilfe aus dem Internet und spezielle Apps langfristig wesentlich verbessern. 

Offen war bisher, ob Internet-Tools das klassische Gespräch beim Therapeuten sinnvoll ergänzen können und auch langfristig effektiv sind. Psychologen der Universität Salzburg gelang jetzt, mit deutschen und Schweizer Kollgen das zu bestätigen. Die Studie wurde im Rahmen der Arbeitsgruppe „Psychotherapieforschung“ von Professor Anton-Rupert Laireiter gestartet. 340 Patienten nahmen daran teil. 

Raphael Schuster erklärt: „Unsere Studie hat gezeigt, dass die Kombination Psychotherapie plus Internet einen ähnlichen Nutzen bringt wie die Kombination Psychotherpaie plus Psychopharmaka.“  Der Verbesserungsraten sind hoch: Bei wieder völlig gesunden Patienten liegen sie bei einem Zuwachs von 12,4 Prozent. Auch schlimme Verläufe konnten um bis zu 15 Prozent reduziert werden. Der positive Nutzen war auch unabhängig von Alter, Geschlecht und Bildungsstand. Überraschend ist für die Studienautoren das große Interesse älterer Personen an Angeboten aus dem Internet. 

Österreich hat beim digitalen Angebot in der Psychotherapie und Forschungen dazu Aufholbedarf. Experten hoffen auf einen neuen Schwung durch die Corona-Krise. 

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.