11.06.2020 13:12 |

Fixkostenzuschuss

Hilfspaket kommt: Tourismus hofft auf Inländer

„Viele sehr betroffene Branchen werden weiter Hilfe brauchen“, kündigt Tourismusministerin Elisabeth Köstinger neue Pakete für Freizeit-Betriebe an. Fix ist ein verlängerter Fixkostenzuschuss, Details folgen bei der Regierungsklausur nächste Woche. Hotels setzen jedenfalls diesen Sommer sehr auf die Inlandsgäste. 

Neben der Gastronomie nannte sie etwa Reisebüros, Eventveranstalter, Messen, Cateringfirmen, Nachtlokale und andere Freizeitbetriebe als Ziel für besondere weitere Hilfen im zweiten Halbjahr. So will man etwa neben Verlängerung und Ausbau des Fixkostenzuschusses auch Verluste für 2020 steuerlich anrechnen sowie Kreditstundungen einführen.

Trotz der weiteren Grenzöffnungen setzen die heimischen Hotels für den Sommer ganz massiv auf inländische Gäste. Laut Umfrage vom Mai für die Österreich Werbung (ÖW) planen 63 Prozent der Bevölkerung eine Reise, 61 Prozent denken dabei am ehesten an Österreich. Hauptgründe seien Sicherheit und hohe Hygienestandards, auch Werte wie Naturerlebnis, Entschleunigung, Regionalität und nachhaltiger Genuss hätten durch Corona an Wichtigkeit gewonnen, so die Umfrage.

Video: Trotz Grenzöffnungen wollen viele Österreicher im Land urlauben:

„Große Chance“
„Wir haben jetzt die große Chance, als verantwortungsvolle Gastgeber neue Gästegruppen anzusprechen“, so ÖW-Chefin Petra Stolba. Digitale Angebote, kulante Storni usw. seien dafür notwendig. Allerdings: Für Sommer 2021 sagten nur 30 Prozent der Österreicher, dass sie im Inland urlauben möchten.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 13. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.