Skandal in England

Ex-Kicker hustet Polizisten an: „Ich habe Corona!“

Ein ehemaliger englischer Fußball-Profi sitzt in Schottland in Haft, nachdem er Polizisten angehustet und beleidigt haben soll. Das berichtete der britische Sender BBC. Der frühere U20-Nationalspieler James Hurst, früher unter anderem bei West Bromwich Albion unter Vertrag, hatte die Polizei demnach im April selbst wegen eines angeblichen Falls häuslicher Gewalt gerufen.

Als die Beamten feststellten, dass es bereits einen Haftbefehl gegen Hurst gab, wurde der 28-Jährige laut dem Bericht aggressiv. Der vereinslose Verteidiger, bis Jänner in der siebenten Liga bei Hedensford Town engagiert gewesen, beschimpfte die Beamten als „schottische Sklaven“. Außerdem behauptete er, mit dem Coronavirus infiziert zu sein, und drohte, sie anzuhusten und anzuspucken, was er schließlich auch tat.

Vor Gericht räumte Hurst, zuvor schon wegen Autofahrens unter Alkoholeinfluss aufgefallen, seinen Ausraster ein. Mit einem Urteil wird am Monatsende gerechnet.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol