Spots für Live-Shows

U-Bahn-Stars spielen ab sofort auch Open Air

Seit mittlerweile drei Jahren begeistern die U-Bahn-Stars in ausgewählten Stationen mit ihrer Live-Musik. Ab Ende Mai soll dies auch Open-air der Fall sein. Zusätzlich zu den bisherigen acht Indoor-Plätzen, wurden nun nämlich insgesamt sechs weitere Spots für Live-Konzerte an coolen Kulturplätzen geschaffen. City4U war bei der Eröffnung des ersten U-Bahn-Star-Open-Air-Spots vor Ort.

Seit Beginn der Corona-Krise konnten die U-Bahn-Stars in den Stationen nicht mehr performen. Nun sollen die Auftritte unter Einhaltung strenger Richtlinien endlich wieder stattfinden. Ab Ende Mai jedoch nicht mehr nur indoor, sondern auch outdoor. Insgesamt wurden sechs neue Spots geschaffen, die den Musikern ermöglichen sollen, Open-air-Konzerte zu spielen. Sie befinden sich in U-Bahn-Nähe bei den beliebten Freizeitoasen der Stadt: am Naschmarkt, im Stadtpark beim Kinderspielplatz, einen weiteren im Stadtpark beim Kursalon, beim Gasometer, im Resselpark, sowie im Sigmund-Freud-Park.

„Wenn die Leute aus der U-Bahn steigen, mit der Rolltreppe hoch fahren und dann Musik hören, haben sie meist ein Lächeln im Gesicht. Gerade in Pandemie-Zeiten ist das noch wichtiger als sonst“, erklärt Öffi-Stadträtin Ulli Sima bei der Eröffnung des ersten U-Bahn-Star-Open-Air-Spots beim Stadtpark. Sie ergänzt: „Jetzt fangen wir mal in den Stationen an, wo Platz ist. Ich bin aber überzeugt davon, dass Schritt für Schritt noch weitere Spots dazu kommen werden!“

Dabei betont sie: „Wien hat sehr viele talentierte, junge Künstler. Gerade jetzt ist es wichtig, sie zu unterstützen. Ich freue mich schon sehr auf die vielfältigen Live-Konzerte direkt im Park, wenige Meter von Bus, Bim und U-Bahn entfernt. Das ist einfach perfekt für das Sommerfeeling in Wien“, so Sima.

Auch Günter Steinbauer, Geschäftsführer der Wiener Linien, freut sich über die neuen Möglichkeiten für die Musiker: „Die Outdoor-Spots sind ein wichtiges Zeichen, dass Kunst und Kultur wieder in die Normalität zurückkehren. Wir haben in den vergangenen Monaten intensiv mit dem Marktamt (MA59) sowie den Wiener Stadtgärten (MA42) zusammengearbeitet, um die Fläche bespielen zu können. Es freut uns sehr, dass wir diese wertvollen Kulturplätze Wiens noch mehr in Szene setzen dürfen!“

Das aktuelle Line-Up gibt es immer aktuell auf www.wienerlinien.at/ubahnstars

Mai 2020

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol