„Aus privaten Gründen“

Union-Trainer aus dem Trainingslager abgereist!

Der 1. FC Union Berlin muss in der Vorbereitung auf den Wiederbeginn der deutschen Fußball-Bundesliga gegen den FC Bayern auf Urs Fischer verzichten. „Der Trainer musste kurzfristig aus privaten Gründen das Trainingslager verlassen“, sagte Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Sport, am Mittwoch auf einer Videokonferenz.

Ob der Schweizer bis zum Heimspiel am Sonntagabend (18.00 Uhr/Sky) gegen Tabellenführer und Titelverteidiger Bayern München zurückkommt, ist noch unklar. Die Gründe stünden in keinem Zusammenhang mit einer Corona-Infektion oder den Quarantänevorschriften für die Aufnahme des Spielbetriebes der Bundesliga, erklärte der Aufsteiger auf seiner Homepage. Vor seiner Abreise aus Barsinghausen hatte sich Fischer wie die gesamte Mannschaft einem weiteren Test unterzogen. Die Ergebnisse der vierten Testreihe seien allesamt negativ gewesen, betonten die Berliner.

Die Vorbereitung auf das Spiel haben die beiden Co-Trainer Markus Hoffmann und Sebastian Bönig übernommen und auch schon das erste interne Trainingsspiel geleitet. Während Fischer das Trainingslager beim Club von ÖFB-Legionär Christopher Trimmel in Barsinghausen verließ, konnte Yunus Malli am Mittwoch zum ersten Mal mittrainieren. Der Mittelfeldspieler hatte bisher noch keine Trainingseinheit wegen positiver Ergebnisse beim Corona-Test sowie der Erkrankung am Virus absolvieren können.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.