05.08.2010 20:50 |

Turnier in Kitzbühel

Haider-Mauer im Viertelfinale, Regen als Spielverderber

Beim mit 75.000 Dollar dotierten ATP-Challenger in Kitzbühel hat sich am Donnerstag der Regen als Spielverderber erwiesen. Die meisten der angesetzten Partien mussten auf Freitag verschoben werden. Bereits im Viertelfinale ist Andreas Haider-Maurer, der sich im Österreicher-Duell gegen Martin Fischer in zwei Sätzen durchsetzte.

Haider-Maurer, der sich als Qualifikant für den Hauptbewerb der Austrian Open qualifiziert hatte, besiegte den Vorarlberger Fischer mit 6:2 und 6:4. Er trifft nun im Viertelfinale auf den Tschechen Lukas Rosol, der sich überraschend gegen Thomas-Muster-Bezwinger Dustin Brown (Bericht in der Infobox) durchsetzte. Der Mann aus Jamaika musste nach einem 6:7 im ersten Satz wegen eines blauen Auges w.o. geben.

Im Doppel unterlag die ÖTV-Paarung Rainer Eitzinger/Philipp Oswald dem als Nummer 3 gesetzten Duo Jeff Coetzee/Jamie Murray (RSA/GBR) klar mit 1:6 und 0:6.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. November 2020
Wetter Symbol

Sportwetten