14.04.2020 12:39 |

Covid-19-Jobverlust

Identitätsdiebe kassieren fremdes Arbeitslosengeld

In der globalen Covid-19-Krise greift die Arbeitslosigkeit um sich. Entsprechend wichtig ist staatliche Unterstützung für Betroffene. Wie ein Kellner in den USA am eigenen Leib erfahren musste, landet das Arbeitslosengeld aber nicht immer beim Richtigen. Als er nach der Entlassung versuchte, Arbeitslosengeld zu beantragen, stellte sich heraus, dass schon jemand anderer in seinem Namen Unterstützung bezog.

Der Kellner aus Colorado war Opfer von Identitätsdieben geworden, die bereits in einem anderen Bundesstaat Arbeitslosengeld auf seinen Namen bezogen, berichtet das IT-Portal „CNET“. Die Identitätsdiebe hatten sich zuvor Name, Geburtsdatum und Sozialversicherungsnummer des Kellners beschafft und mit diesen Informationen den Antrag gestellt.

Eine Intervention bei der zuständigen Behörde brachte keinen Erfolg, woraufhin der Kellner den Fall bei der Federal Trade Commission meldete. Dort haben sich seit Ausbruch der Corona-Krise mehr als 100 ähnliche Fälle gemeldet. Einige Betroffene dürften schon vor Covid-19 Opfer von Datendieben geworden sein, andere fielen jetzt auf Betrüger herein, die über gefälschte Antrags-Websites die nötigen Daten sammelten.

Massen-Jobverlust überfordert Behörden
Das Phänomen kommt für die Behörden zur Unzeit. Allein in der ersten Aprilwoche meldeten sich in den USA sechs Millionen Menschen arbeitslos. Die auszahlenden Stellen arbeiten am Belastungslimit und haben Schwierigkeiten, die Flut an Anträgen abzuarbeiten. Eine prekäre Situation, die durch die Identitätsdiebe weiter verschärft wird.

Ähnliche Betrügereien gibt es auch in Europa. Im deutschen Nordrhein-Westfalen musste das für die Corona-Soforthilfen zuständige Wirtschaftsministerium die Auszahlung vorübergehend einstellen, weil Betrüger viele Antragssteller mit Suchmaschinen-Anzeigen auf gefälschte Antrags-Websites lockten, ihre Daten abfischten und versuchten, damit selbst an die Staatshilfen zu gelangen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.