Causa Gehaltsverzicht

Fuchs: „Man muss das mit zwei Augen sehen“

Der frühere ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs hat in der Debatte um den bisher ausgebliebenen Gehaltsverzicht der Fußball-Profis in der englischen Premier League auch um Verständnis geworben. „Man muss das mit zwei Augen sehen“, erklärte der 33-Jährige in Diensten von Leicester City in der ORF-Sendung „Sport am Sonntag“.

„Einerseits verstehe ich, dass man als Fußballer gutes Geld verdient“, sagte Fuchs. „Auf der anderen Seite zahlen wir auch sehr viele Steuern, die auch der Regierung in der Bekämpfung von dem ganzen Problem zugutekommen.“ Gespräche werden weiterhin geführt. Fuchs, seit 2015 in England tätig, gab sich zuversichtlich, dass es noch zu einer Einigung kommt. „Es wird sicher etwas ausgearbeitet werden.“

Ob die Premier-League-Saison überhaupt fortgesetzt wird, sei derzeit völlig offen. Der Wiederaufnahme des Spielbetriebs ohne Zuschauer könnte Fuchs wenig abgewinnen, weil auch in Geisterspielen der Virus weitergegeben werden könnte. „Trotzdem sind 22 Menschen oder mehr in Kontakt. Als Spieler bist du in hautengem Kontakt mit anderen Spielern.“

Fuchs in New York
Dazu komme die Reisetätigkeit. „Ich würde mich aktuell sehr unwohl fühlen, wenn ich mich in ein Flugzeug setzen oder auf einen Flughafen fahren müsste“, sagte Fuchs, der sich mit seiner Familie in einem Landhaus eineinhalb Autostunden außerhalb von New York abgeschottet hat. Die Situation in der vom Coronavirus besonders betroffenen US-Metropole sei „sehr beängstigend“. Im Bundesstaat New York sind bisher mehr als 4.100 Menschen mit oder an einer Covid-19-Erkrankung gestorben.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 25. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.