23.03.2020 10:14 |

VLC und Kodi

Pay-TV-Sender ließ legale Apps aus Google tilgen

In der Türkei hat der Pay-TV-Sender Digiturk im Kampf gegen illegale Sport-Streams zwei vollkommen legale Mediaplayer-Websites aus den Google-Suchergebnissen tilgen lassen. Der Sender forderte von Google die Löschung Hunderter Links zu schwarzkopierten Sportübertragungen - darunter auch die offiziellen Websites der Mediaplayer VLC und Kodi.

Beim VLC Media Player handelt es sich um ein beliebtes Musik- und Videowiedergabeprogramm, bei Kodi um eine Mediacenter-Software mit TV-tauglicher Benutzeroberfläche. Beide Gratis-Programme können zwar zur Wiedergabe schwarzkopierter Videos verwendet werden, sind aber an sich vollkommen legal.

Hunderte Links zur Löschung übermittelt
Den türkischen TV-Sender Digiturk hinderte das laut einem „TorrentFreak“-Bericht nicht daran, auch die Links zu den Websites der beiden Mediaplayer in eine Liste von Hunderten Seiten aufzunehmen, die schwarzkopierte Sportübertragungen anboten. Die Liste wurde Google übermittelt - und die beiden Mediaplayer waren vorübergehend nicht in den Google-Suchergebnissen zu finden.

Der VLC Media Player wurde nach kurzer Zeit wieder in die Suchergebnisse aufgenommen, bei Kodi dürfte die Maßnahme wohl ebenfalls wieder rückgängig gemacht werden. Die Macher der Software bedauern die Aktion. Kodi-Produktmanager Keith Herrington: „Es ist bedauerlich, dass die Content-Unternehmen uns und VLC weiterhin mit Diensten in einen Topf werfen, die eindeutig gegen das Urheberrecht verstoßen (…) und dass sich Google nicht einmal die Mühe macht, dies zu überprüfen oder zu validieren, sondern Links einfach entfernt.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.