10.03.2020 09:00 |

Diskutieren Sie mit!

Türkis-grüne Flüchtlingsfrage: Wie soll das gehen?

Die aktuelle Krise an der griechisch-türkischen Grenze birgt natürlich auch für die österreichische Innenpolitik einiges an Sprengkraft: Sind doch die zwei Koalitionspartner Türkis und Grün bei der Flüchtlingsthematik grundsätzlich anderer Meinung: Die ÖVP setzt sich für Hilfe vor Ort bei gleichzeitigem Schutz der Außengrenzen ein, während die Grünen laut Sigi Maurer zumindest „besonders vulnerable Gruppen“ aus der Krisenzone holen möchten. Kann die Regierung die Fragen lösen, die damit auf sie zukommen, oder wird sie diesen ersten thematischen Stresstest eher nicht überstehen? Lesen Sie hier die besten Forenmeinungen dazu und diskutieren Sie mit!

Leser kennmichaus schätzt, wie viele andere Leser, dass sich das nicht ausgeht, denn eine Partei muss seine Wähler zwangsläufig enttäuschen:

Leserkommentar Icon
Leserkommentare
Benutzer Avatar
kennmichaus
Koalition ist nicht gefähdet? Wie soll das gehen. Man erwartet von Kurz keinen Flüchtling ins Land zu lassen. Die Grünwähler erwarten von Kogler dass alle problemlos einreisen können. Also einer wird die Wähler enttäuschen. Bin schon gespannt wer sich durchsetzt.
38
5

Auch Leser Schnuali erkennt die ersten Dissonanzen: Dass die Nationalratsabgeordneten Ewa-Ernst Dziedzic und Faika El-Nagashi an der besagten „Grenze öffnen“-Demo teilnehmen, zeigt wirklich kein Bild der Einigkeit. 

Leserkommentar Icon
Leserkommentare
Benutzer Avatar
Schnuali
Ich finde es schon eigenartig, dass die Grüne Regierungspartei gegen die andere Partei, dem Koalitionspartner auf die Straße geht. So geschehen am Freitag, wo Grüne Abgeordnete wie Ewa Ernst-
Dziedzic und Faika El-Nagashi an einer "Grenze öffnen" Demo mitmarschierten. Sie forderten die Öffnung der Grenzen zwischen der Türkei und Griechenland für Flüchtlinge. Also gegen die Flüchtlingspolitik der Türkisen und unseres Herrn Bundeskanzlers Kurz!....

27
3

Leser karrrramba findet es beeindruckend, dass die Grünen immerhin trotzdem zu ihrer Meinung stehen. In einem späteren Post meint er auch: „Eine Koalition bedeutet Kompromiss.“

Leserkommentar Icon
Leserkommentare
Benutzer Avatar
karrrramba
Die Grünen vertreten auch gegen die Türkisen ihre Meinung,
die FPÖ hat seinerzeit ohne widerrede alles von Kurz durchgewunken.
1
53

Glauben Sie, dass die Koalition halten wird? Wie könnte eine mögliche Einigung aussehen? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit, und diskutieren Sie hier mit!

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.