04.03.2020 23:44 |

Für IOC-Boss Bach

Olympia in Tokio: Absage & Verschiebung vom Tisch!

IOC-Präsident Thomas Bach lehnt Spekulationen über eine Absage oder Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio wegen der Ausbreitung des Coronavirus kategorisch ab. Ein derartiges Szenario sei in den Exekutivsitzungen des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) nicht diskutiert worden.

„Ich kann Ihnen sagen, dass beim Meeting des IOC-Exekutivkomitees weder das Wort Absage noch das Wort Verschiebung gefallen ist“, betonte Bach am Mittwoch in Lausanne. „Wir spekulieren nicht auf zukünftige Entwicklungen. Ich werde nicht die Flammen der Spekulation befeuern. Wir folgen den Ratschlägen der Weltgesundheitsorganisation. Basierend auf diesen Informationen gehen wir fest von einem Erfolg der Olympischen Spiele aus“, bekräftigte Bach neuerlich.

Das IOC trage eine Verantwortung und habe deshalb eine Task Force gegründet. Darin befassen sich Vertreter des IOC, des Organisationskomitees, der Stadt Tokio, der japanischen Regierung und teils auch der Weltgesundheitsorganisation (WHO) mit dieser Thematik. Die Sommerspiele sollen am 24. Juli eröffnet werden und bis 9. August dauern. Wegen der Ausbreitung des Virus hatte es zuletzt vermehrt Spekulationen gegeben, die Spiele könnten verschoben oder sogar abgesagt werden.

Japan zählt bisher zwölf Tote und über 1000 Fälle in Verbindung mit dem Virus. Die meisten Sportveranstaltungen sowie vorolympischen Wettkämpfe wurden in dem Land bereits abgesagt, um eine Ausbreitung des Erregers Sars-CoV-2 zu verhindern. Problematisch gestaltet sich mitunter die Situation bei den Qualifikations-Wettbewerben für Tokio 2020. Bach kündigte an, dass das IOC mit den Verbänden Härtefall-Regelungen diskutiert, sollten Athleten an einer Teilnahme bei diesen Turnieren wegen des Virus gehindert werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten