03.03.2020 07:29 |

„Schadensbegrenzung“

Hinterstoder: Schwänzen hat sich ausgezahlt

Durch einen doch einigermaßen geglückten zweiten Durchgang gab es für die Österreicher doch noch ein akzeptables Ende beim Riesentorlauf in Hinterstoder. Der „Klassenbeste“ war Manuel Feller, der erst vom Sieger Alexis Pinturault aus dem Top 10 verdrängt werden konnte. Kolumne von Alex Hofstetter.

„Das Arbeit- oder Schuleschwänzen hat sich ausgezahlt“, meinte Manuel Feller nach dem Traumtag gestern in Hinterstoder mit einem Augenzwinkern in Richtung der Tausenden Fans. Der Tiroler war als Elfter bester Österreicher. „Es ist zwar nicht das, was sich eine Ski-Nation wie Österreich erwartet und erhofft. Aber es war definitiv ein Schritt in die richtige Richtung“, konnte Manu endlich wieder zufrieden mit sich selbst sein. „Wenn du so oft in die Goschn kriegst, dann tut so etwas schon gut.“ Was Feller besonders freute: Hinterstoder war punkto Länge ein wahrer Riesentorlauf-Marathon. Und er hielt durch! „Da geht jeder blau, aber ich fühl mich schon viel, viel besser als noch vor einigen Wochen.“

Keine „komplette Explosion“
Roland Leitinger meinte nach Platz 18: „Die komplette Explosion war’s halt leider nicht.“ Sportdirektor Toni Giger ortet bei unseren Riesentorläufern technisch Aufholbedarf. „Klar ist es eine technische Sache, und mein erster Lauf hier war ein Desaster“, sagt Leitinger. „Aber ich hatte in dieser Saison schon Laufbestzeiten, kann also mit der Weltspitze mithalten!“ Auch Marco Schwarz (Rang 20) war in Hinterstoder nur mit seinem zweiten Durchgang glücklich: „Immerhin war’s noch ein wenig Schadensbegrenzung.“

Alex Hofstetter, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.