16.02.2020 06:56 |

„Keine Ausreden“

Ski-Nation im Sinkflug: Schröcksnadel verärgert

Die Alpinnation Österreich befindet sich im Sinkflug. In Kranjska Gora setzte es die nächste schwere Alpin-Niederlage. Die österreichischen Fans wünschen sich sehnlichst wieder Erfolge. Ski-Präsident Schröcksnadel: „Mich ärgern versemmelte Rennen.“

Während auf den Rennpisten allerdings viele meist viel zu langsam bergab fahren, spielt sich dieser hingegen zu schnell ab: Nach den Herren-Niederlagen in Saalbach setzte es gestern bei den Damen im Riesentorlauf von Kranjska Gora die nächste. Katharina Liensberger als beste Österreicherin nur auf Platz elf - viel zu wenig. Auch für Cheftrainer Mitter: „Es geht mir ein bissl auf den Keks, dass bei einem 14. Platz gleich gesagt wird, es ist alles gut - wir müssen immer weiter arbeiten!“

Erstmals seit 25 Jahren kein Kristall?
Aber was läuft da wirklich falsch derzeit in Ski-Österreich? Das fragen sich viele Fans, die sich sehnlichst Erfolge wünschen. Im Nationencup, der 30-mal in Serie gewonnen wurde, nur auf Platz zwei, in der Herren-Wertung gar auf vier. Und: Erstmals seit 1995, also seit 25 Jahren, droht eine Saison ohne eine Kristallkugel.

Schröcksnadel: „Rennen versemmelt“
Der Ist-Zustand enttäuscht auch Ski-Präsident Peter Schröcksnadel. „Mich ärgert“, sagt der 78-Jährige, „dass wir viele der letzten Rennen so richtig versemmelt haben!“ Trotzdem betont er weiterhin, etwa den Nationencup noch nicht verloren zu geben: „Wir können ihn immer noch gewinnen. Obwohl mit Marcel Hirscher der Superstar zurücktrat. Und obwohl wir bei Damen und Herren zusammen 15 Verletzte haben. Aber wir flüchten sicher nicht in Ausreden. Wir kämpfen weiter!“

„Das ärgert mich“
Seit 1991, somit immer seit Schröcksnadels Amtsübernahme, gewann Österreich stets den Nationencup. „Mich stört, dass das aber all die Jahre so gut wie nie ein Thema war - erst jetzt plötzlich, wo wir mal nicht vorne sind.“ Aber damit wird er leben müssen. Wohl noch bis zum Saisonende am 22. März.

Peter Frauneder und Herbert Struber, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 31. März 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.