12.07.2010 18:28 |

"Detektivarbeit"

Innsbrucker klagt Gewinne aus Werbe-Fahrten ein

Immer wieder werden die Tiroler Briefkästen mit Gewinnversprechen gefüllt, die im Rahmen einer Ausflugsfahrt (Bilder zeigen Verkäufer einer Werbefahrt im Mai) übergeben werden. Doch bei diesen Fahrten gibt es statt Preisen überteuerte Produkte, die an den Mann gebracht werden wollen. Ein Innsbrucker versucht die Gewinne einzuklagen - gar kein leichtes Unterfangen.

"1.398 Euro warten auf den Gewinner, Frau… Die Hauptpreisübergabe findet bei einem Ausflug an den Chiemsee statt." So oder so ähnlich lauten die Versprechungen dubioser Firmen, die diese aber nie einhalten.

Ein Innsbrucker versucht nun über einen deutschen Anwalt, die versprochenen Gewinne einzuklagen. Er hat es sich zum Hobby gemacht, bei diesen Fahrten dabei zu sein. Doch es ist gar nicht einfach, an die Hintermänner heranzukommen. Denn die Personen, die die Verkaufsvorträge halten, geben häufig falsche Namen an. "Man braucht aber real existierende Personen und Adressen, um rechtsverbindlich Klagen zustellen zu können", erklärt Andreas Oberlechner von der AK Tirol.

Der Innsbrucker informierte bei diesen Verkaufsfahrten schon mehrmals die Polizei, die dann die Personalien aufnahm. "Über einen deutschen Rechtsanwalt lasse ich nun die Gewinne einklagen", erklärt der Mann, der anonym bleiben will. Doch das kann dauern – aber Geduld hat der Tiroler, der in der Zwischenzeit bei weiteren Fahrten dabei sein wird. Um "Gewinne" - und vor allem die Daten von Verkäufern zu sammeln.

von Stefan Ruef, Tiroler Krone

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Jänner 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-5° / -1°
Schneefall
-7° / -2°
Schneefall
-5° / -1°
Schneefall
-5° / -3°
Schneefall
-6° / -1°
leichter Schneefall