03.02.2020 18:37 |

Badminton-Ausfall

Chinesen wegen Coronavirus nicht bei Austria Open!

Die Badminton Austrian Open 2020 vom 19. bis 22. Februar 2020 in der Wiener Stadthalle finden ohne chinesische Beteiligung statt. „Mit heutigem Tag hat der Chinesische Badminton-Verband alle seine Spieler und Spielerinnen abgemeldet“, teilte ÖBV-Präsident Harald Starl am Montag mit und nannte das Coronavirus als Grund für den Rückzug. Damit fehlt in Wien auch die Weltranglisten-Erste Gao Fangjie.

Für das diesjährige Badminton-Highlight in Österreich hatten ursprünglich knapp über 400 Spieler und Spielerinnen aus 43 Nationen ihre Nennung abgegeben. China wollte mit 31 Aktiven in Wien antreten, da die Austrian Open als internationales Challenger-Turnier zu jenen Veranstaltungen zählen, bei denen erzielte Weltranglisten-Punkte direkt in die Olympia Qualifikation einfließen. Im Vorjahr hatte Chinas Mannschaft in der Wiener Stadthalle mit Siegen im Damen-Einzel sowie im Herren- und Damen-Doppel dominiert.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten