19.01.2020 08:01 |

„Cowboy“ chancenlos

Comeback von McGregor: K.o. nach nur 40 Sekunden!

Conor McGregor ist eindrucksvoll in die UFC zurückgekehrt! Am Samstagabend (Ortszeit) stand der Ire erstmals seit Oktober 2018 wieder im Ring. In der T-Mobile-Arena in Las Vegas entschied er den Kampf gegen Donald Cerrone nach nur 40 Sekunden für sich.

Der US-Amerikaner hatte nicht den Hauch einer Chance. Nach den heftigen Schlägen von McGregor wurde „The Cowboy“, wie Cerrona genannt wird, mit Verdacht auf Nasen- und Wangenknochenbruch ins Krankenhaus gebracht.

„Ich habe noch einige Rechnungen offen“, spuckte der 31-jährige McGregor nach seinem Blitzsieg große Töne. „Ich habe meinen Namen einmal mehr in die Geschichtsbücher für Irland und meine Familie geschrieben.“

Drei Millionen Dollar
Übrigens: Für den Kampf kassierte McGregor, der nach seiner Niederlage gegen Khabib Nurmagomedov im Oktober 2018 zum ersten Mal wieder im Octagon gekämpft hatte, satte drei Millionen Dollar.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. März 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.