10.01.2020 05:42 |

ÖSV nicht mehr Erster

Schweiz-Boss: „Als hätten wir Roger verloren“

Just vor den Spektakel-Wochen in der Schweiz und Österreich lösten uns die Eidgenossen als Nummer eins im Nationencup ab. Schweizer Ski-Boss Urs Lehmann sieht als Hauptgrund Marcel Hirschers Rücktritt - und zieht sogar einen Vergleich zu Tennis-Star Roger Federer.

Perfekter könnte das Timing aus Schweizer Sicht nicht sein. Mit dem Sieg von Daniel Yule in Madonna verdrängten uns die Erzrivalen von Platz eins im Nationencup. Zwar nur um läppische 13 Pünktchen (Schweiz 3260 Punkte, Österreich 3247), aber doch. Ein Massenansturm bei den Schweiz-Rennen (Adelboden, Wengen) ist garantiert.

Urs Lehmann, Präsident des Schweizer Skiverbands, ist natürlich hochzufrieden. Weiß aber, dass die aktuelle Führung nur aufgrund des Rücktritts von Marcel Hirscher möglich wurde. „Österreichs Mega-Aushängeschild ist nicht mehr da! Marcel hat alleine jede Saison mehr als 1500 Punkte geholt. Das ist so, als hätten wir Schweizer im Tennis Roger Federer verloren“, sagt der Abfahrts-Weltmeister von 1993 im Interview mit der „Krone“.

Beste Story der Ski-Welt
Steuert Österreich auf eine ähnliche Krise wie die Schweiz 2013 („Danach haben wir alles auf den Kopf gestellt, Krisen helfen!“) zu? „Sicher nicht. Ihr habt Strukturen, super Trainer und Geld. Es müsste schon mit dem Teufel zugehen, dass ihr das nicht auf die Reihe kriegt.“

Man müsse nach dem Abgang des „Überfliegers“ den anderen etwas Zeit geben, um wachsen zu können. Das Duell mit Österreich elektrisiert: „Davon leben wir doch alle, am Ende sind wir alle Sieger. Es gibt auf der Skipiste einfach keine bessere Story als das Duell Österreich gegen die Schweiz.“

Alex Hofstetter/Adelboden, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 29. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.