08.01.2020 15:21 |

„Concept UFO“

Gaming-PC im Nintendo-Switch-Format von Alienware

Die zum PC-Hersteller Dell gehörende Gaming-PC-Marke Alienware hat auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas einige interessante Prototypen präsentiert, die zeigen sollen, was Spiele-PCs in Zukunft leisten können. Das wohl spannendste Konzept: Ein Gaming-Rechner im Format einer Nintendo Switch - inklusive Ständer und abnehmbarer Controller.

Welche Komponenten Alienware in sein „Concept UFO“ eingebaut hat, ist laut „CNET“ nicht bekannt. Auch die Frage, ob aus dem Prototyp ein marktreifes Produkt wird und was es im Falle eines Marktstarts kosten würde, bleibt zunächst offen. Verraten hat Alienware nur, dass ein nicht näher benannter Core-i-Prozessor der zehnten Generation zum Einsatz kommt.

Auf Bildern und Videos des Geräts wird jedenfalls schnell klar: Hier handelt es sich um einen PC mit vollwertigem Windows 10, den man - ganz wie Microsofts Surface - in ein Tablet-Gehäuse quetscht. Ein Ständer an der Rückseite ermöglicht es, das Acht-Zoll-Gerät auf den Tisch zu stellen. Auch eine Docking Station, die das Gerät mit einem externen Bildschirm verbindet, gibt es.

Mehr Grip durch dickere Controller
Die Controller sind wie bei der Nintendo Switch abnehmbar und können in einer externen Halterung zu einem „großen“ Gamepad zusammengesetzt werden. Mit dem Tablet werden sie, genau wie bei der Switch, mit einer Führungsschiene verbunden. Dass die Controller deutlich dicker als bei der Switch ausfallen, sollte deren Griffigkeit zuträglich sein.

Am Alienware-Stand auf der CES konnten auf dem Prototyp Spiele wie „Rocket League“, „Mortal Kombat 11“, „F1 2019“ und „World War Z“ gespielt werden, die dem Vernehmen nach flüssig auf dem Gaming-Handheld liefen. Ob die Spiele dabei in der nativen Auflösung von 1900 mal 1200 Pixeln berechnet wurden ist allerdings nicht bekannt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 03. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.