01.01.2020 13:23 |

„Platz im Herzen“

Kubica wird Ersatzpilot bei Alfa Romeo

Der polnische Routinier Robert Kubica setzt seine Formel-1-Karriere als Ersatzfahrer beim Team Alfa Romeo fort. Der Rennstall verkündete am Neujahrstag die Verpflichtung des 35-Jährigen, der in der Vorsaison sein Comeback als Stammpilot bei Williams gegeben hatte.

Kubica war nach einem schweren Unfall bei einer Rallye Anfang 2011 acht Jahre lang nicht in der Formel 1 gefahren. Der Krakauer galt davor als eines der größten Talente der Königsklasse. Für BMW-Sauber, ein Vorgänger-Team von Alfa Romeo, feierte er 2008 in Montreal seinen einzigen Grand-Prix-Sieg.

„Dieses Team hat einen besonderen Platz in meinem Herzen“, wurde Kubica in einer Mitteilung zitiert. Er soll bei Alfa Romeo mit seiner Erfahrung helfen, das Auto für die kommende Saison weiterzuentwickeln. Stammfahrer bei dem in der Schweiz beheimateten Team sind der Finne Kimi Räikkönen (40) und der Italiener Antonio Giovinazzi (26).

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. März 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.