Ex-„Venusfalle“

Sonja Kirchberger zieht ins Dschungelcamp

Adabei
01.01.2020 10:30

Die österreichische Schauspielerin Sonja Kirchberger - unter anderem bekannt als „Venusfalle“ in Robert van Ackerens gleichnamigem Spielfilm - zieht heuer ins Dschungelcamp: Die 55-jährige Wienerin, die für RTL schon bei „Let‘s dance“ das Tanzbein schwang, ist eine von zwölf Kandidatinnen, die vom Sender für die neue Staffel der Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ (IBES) bekannt gegeben wurden.

Zu den weiteren Teilnehmern zählt Danni Büchner, die Witwe des 2018 gestorbenen TV-Auswanderers Jens Büchner. Auch Ex-Profiboxer Sven Ottke, „GZSZ“-Schauspieler Raul Richter und der frühere deutsche Verkehrsminister Günther Krause ziehen ins Dschungelcamp.

Aus der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ sind im Dschungel gleich zwei bekannte Gesichter dabei: Prince Damien und Toni Trips. Ebenfalls zu sehen: Claudia Norberg - die Ex von Schlagersänger Michael Wendler, „Temptation Island“-Teilnehmerin Anastasiya Avilova und Elena Miras - bekannt aus „Das Sommerhaus der Stars“ und „Love Island“. Auch der „Bachelor in Paradise“ Marco Cerullo und Markus Reinecke („Die Superhändler - 4 Räume, 1 Deal“) sind bei der 14. Staffel dabei. Start ist am 10. Jänner.

Die Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich (Bild: RTL/Stefan Gregorowius)
Die Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich

Keine Verspeisen von lebenden Tiere mehr
Eine Neuigkeit wurde schon vorab bekanntgegeben: In der neuen Staffel sollen keine lebenden Tiere, wie etwa Maden, verzehrt werden. In gewohnter Manier wird die Sendung kommentiert von Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. Beim großen „IBES“-Finale am 25. Jänner entscheidet sich dann, wer König oder Königin des Dschungels wird.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele