27.12.2019 09:53 |

„Überlebenswichtig“

Clinch mit ZDF: Schweiz-Star verteidigt Kriechmayr

Der Flaschenstreit von Gröden will und will nicht enden. Es geht um das verweigerte Siegerinterview von Vincent Kriechmayr für das ZDF. Diesmal, nach der Solidarität der ÖSV-Speed-Girls und nach der Kritik von Schweizern Managern an Vinc, äußert sich auch noch der Schweizer Star Daniel Yule öffentlich. Auch er stellt sich hinter Kriechmayr.

Der ganze Streit entsteht aus einer rechtlichen Frage: Das Deutsche Staatsfernsehen verbietet seit heuer den Skirennfahrern, Trinkflaschen mit Sponsoren-Logos in die Kamera zu halten. Dieser Schritt sorgt nicht nur bei Kriechmayr für Kopfschütteln. Ähnlich denkt auch der Schweizer Slalom-Star Daniel Yule (26), der auch der Athletensprecher der FIS ist: Das Zeigen der Flasche sei „überlebenswichtig“.

Auch kein Interview
„Wahrscheinlich würde ich dem Deutschen Fernsehen nach einem Sieg auch kein Interview geben. Vielleicht verbietet uns das Fernsehen in einem nächsten Schritt den Kopfsponsor. Und irgendwann dürfen wir die Ski dann auch nicht mehr in die Kamera halten“, so Yule der „Blick“ gegenüber.

Kein fixer Lohn
Yule sorgt sich um die finanzielle Situation der Fahrer. Der Schweizer findet, dass es für die meisten Rennfahrer überlebenswichtig sei, neben den Helm auch die Trinkflasche als Werbefläche zu haben. Denn - meint er - nur die Top-Stars des Ski-Weltcups könnten hochdotierte Ausrüster-Verträge abschließen. Ihm und seinen Kollegen bei Swiss-Ski werden zwar die Trainings, die Reisen und die Hotelübernachtungen bezahlt, aber von einem fixen Lohn sei das weit entfernt", beklagt sich Yule.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol