24.12.2019 11:30 |

Tradition in Tirol

Festtage voller alter und neuer Bräuche

Das Glöckchen, das klingelt. Christmette, Weihnachtslieder, Krippen oder Christbaumkugeln, die die Mama heimlich aufhängt. Alte und neue Traditionen machen die Feiertage in Tirol zu etwas Besonderem.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Seit 1986 kommt das Friedenslicht jährlich von Bethlehem nach Österreich. Es ist eine vergleichsweise junge Tradition, die der ORF initiiert hat, dennoch ist das Licht, das für Friedenshoffnung und -willen steht, aus vielen Haushalten nicht mehr wegzudenken. Auch heuer sorgen ÖBB, Rotes Kreuz und Feuerwehren, wie berichtet, wieder für eine flächendeckende Verteilung im Land. Im Innsbrucker Hauptbahnhof steht das Licht heute bis 18 Uhr zur Abholung bereit.

Gebet daheim und in der Kirche
Sehr viel älter ist wohl die Tradition des so genannten „Ausräucherns“: Durch viele Haushalte zieht am 24. Dezember der Duft von Weihrauch, begleitet von Gebeten, um das Böse auch im neuen Jahr fernzuhalten. Gebetet wird am Heiligen Abend aber nicht nur Zuhause, sondern auch in den Kirchen des Landes, wenn um Mitternacht, oder für Kinder schon früher, die Christmette abgehalten wird. Es ist ein besonders feierlicher Gottesdienst, der die Kirchenbänke traditionell so gut füllt, wie in früheren Zeiten.

Das Lukasevangelium und die „Stille Nacht“
„In jenen Tagen erließ Kaiser Augustus den Befehl, alle Bewohner des Reiches in Steuerlisten einzutragen“, lauten die ersten Worte des Weihnachtsevangeliums nach Lukas. In vielen Tiroler Stuben wird daraus gelesen. Verbildlicht sind die Worte häufig in großen und kleinen Krippen zu sehen. Die Figuren werden oft über Generationen weitergegeben.

Aber auch Gesang vor dem Christbaum ist bei vielen Familien nicht wegzudenken - und egal, wie schief der Onkel singt, „Stille Nacht“ ist immer schön. In diesem Sinne: Frohe Weihnachten!

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
13° / 28°
leichter Regen
12° / 27°
leichter Regen
12° / 26°
leichter Regen
13° / 27°
leichter Regen
13° / 23°
leichter Regen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)