Bewegende Momente

Austrianer besuchen das St. Anna Kinderspital

Seit fast 20 Jahren besucht Austria Wien mit der gesamten Mannschaft und dem Trainerteam das St. Anna Kinderspital im neunten Wiener Gemeindebezirk. Ein fixer Bestandteil der violetten Vorweihnachtszeit, der aber auch jene Spieler und Betreuer jedes Mal aufs Neue bewegt, die schon oft dabei waren.

Jimmy Jeggo, der als Kind selbst mit einer schweren Krankheit (Leukämie) zu kämpfen hatte, war heuer zum zweiten Mal mit der Austria im St. Anna Kinderspital: „Es ist schön zu sehen, wie viel Freude wir den Kindern bereiten können, wenn wir uns einfach etwas Zeit für sie nehmen und für sie da sind. Gleichzeitig ist es denke ich wichtig, jedem Einzelnen in Erinnerung zu rufen, wie glücklich man sein kann, selbst gesund zu sein", erzählt der 27-jährige Australier.

Die Veilchen nahmen sich auch dementsprechend viel Zeit für den violetten Nachwuchs - im Gegenzug gab es für Spieler, Trainer und Betreuer der Austria ein paar freudenstrahlende Kinderaugen zu sehen ...

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 21. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten