17.11.2019 18:03 |

Ohne Satzverlust

Franzosen Herbert/Mahut holen Titel bei ATP Finals

Die Franzosen Pierre-Hugues Herbert und Nicolas Mahut haben am Sonntag bei den ATP Finals in London den Doppel-Titel geholt. Das als Nummer 7 gesetzte Duo besiegte die südafrikanisch-neuseeländische Paarung Raven Klaasen/Michael Venus mit 6:3 und 6:4.

Herbert/Mahut sind die ersten französischen Sieger seit 2005, damals gewannen Michael Llodra/Fabrice Santoro.

Herbert/Mahut haben dieses Jahr auch schon die Australian Open gewonnen. Sie blieben bei den ATP Finals ohne Satzverlust.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 13. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten