11.10.2019 05:59 |

Zeitplan geändert

Alarmstufe Taifun! F1 sagt Samstag-Qualifying ab

Der Taifun „Hagibis“ beeinflusst wie befürchtet das Renn-Wochenende in Suzuka. Das Qualifying für den Grand Prix von Japan wird auf Sonntag verschoben.

Am Samstag, an dem an einem Grand-Prix-Wochenende im Normalfall das dritte freie Training und die Qualifikation im Programm stehen, dreht sich in Suzuka kein Rad. Weil der Taifun „Hagibis“, vom Wetterdienst mit der höchsten Gefahrenstufe bewertet, gemäß Prognose am Samstag in Japan auf Land treffen wird, wird das Programm des Großen Preises von Japan verkürzt. Das dritte freie Training wird abgesagt, das Qualifying um einen Tag verschoben.

Die Verschiebung des Qualifyings auf den Sonntag ist in Japan kein Novum. Schon zweimal hatten der Kampf um die Startplätze und das Rennen am gleichen Tag stattgefunden. Vor 15 Jahren war ebenfalls ein Taifun der Grund dafür gewesen, vor neun Jahren hatte Dauerregen das Programm durcheinandergebracht.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 23. Juli 2021
Wetter Symbol

Sportwetten