09.10.2019 16:30 |

Digitale Trends

Kaffeemaschinen: Genuss auf Knopfdruck

Ob Großer Brauner, Espresso oder Cappuccino: Etwa dreimal täglich greifen Herr und Frau Österreicher im Schnitt zur Tasse Kaffee. Aufs Jahr hochgerechnet kommen so laut österreichischem Kaffeeverband 145 Liter zusammen, der Pro-Kopf-Verbrauch liegt mit 7,4 Kilogramm deutlich über dem EU-Durchschnitt von 2,8 Kilogramm. 

Die klassische Filterkaffeemaschine kommt bei der Zubereitung allerdings immer seltener zum Einsatz. Während ihr Anteil in den Haushalten in den letzten Jahren von 81 auf 31 Prozent zurückging, erfreuen sich Einzelportionssysteme mit Kapseln oder Pads sowie Vollautomaten zunehmender Beliebtheit.

Die Digitalisierung macht auch vor ihnen nicht halt. Touch-Displays gehören bei den meisten Maschinen inzwischen zum Standard und erleichtern die Bedienung. Noch eher die Ausnahme sind dagegen smarte Kaffeemaschinen. Per App steuerbar, erlauben sie nicht nur die Speicherung einzelner Nutzerprofile mit ihren individuellen Geschmacksvorlieben, sondern auch das Starten der Maschine aus der Ferne.

Vom Bett aus kann dann die erste Tasse des Tages zubereitet werden - vorausgesetzt, man hat diese am Vorabend auch darunter gestellt.

Vollautomaten für frischen Kaffee wie vom Barista

„Wischen. Auswählen. Genießen.“ - das ist das Motto des Sage-Vollautomaten „The Orcale Touch“: In nur drei Schritten können Nutzer über ein Touch-Display die Stärke des Kaffees, die Milchtextur oder auch die Temperatur nach ihrem Geschmack anpassen und anschließend unter ihrem Namen abspeichern. Bis zu acht personalisierte Kaffees lassen sich so abspeichern.

Der Vollautomat Dinamica ECAM 350.75.S von DeLonghi ermöglicht über die Programmierfunktion „Mein Kaffee“ die individuelle Einstellung von Aroma, Kaffee- und Milchmenge für alle Getränke. Hintergrundbeleuchtete Direktwahltasten erleichtern die Bedienung.

Ob Cappuccino oder Latte Macchiato: Der Krups-Vollautomat One Touch Cappuccino EA895N verspricht „beste Kaffeespezialitäten auf Knopfdruck“ - ein Display mit farbigen Symbolen für insgesamt zwölf verschiedene Getränkevariantionen macht’s möglich. Nutzer können aus fünf verschiedenen Mahlgraden sowie drei Kaffeestärken wählen. Die Reinigung erfolgt vollautomatisch und erspart so manuelles Putzen.

Mit finanzieller Unterstützung von Media Markt

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter