Täter auf der Flucht

Amsterdam: Ex-Fußballprofi in Auto erschossen

Der frühere niederländische Fußballprofi Kelvin Maynard ist in Amsterdam erschossen worden. Zwei Männer auf einem Motorrad hatten das Feuer auf den fahrenden Wagen des 32-Jährigen eröffnet, teilte die Polizei in der Nacht auf Donnerstag mit. Die Täter seien geflohen. Über ein Motiv gibt es noch keine Informationen.

Maynard hatte für die niederländischen Vereine Volendam und Emmen gespielt. Er stand auch beim belgischen Erstligisten Antwerpen und beim englischen Klub Burton Albion unter Vertrag. Der Mordanschlag ereignete sich am späten Mittwochabend. Maynard war schwer verletzt mit seinem Auto noch in eine Feuerwehrkaserne gefahren. Dort erlag er seinen Verletzungen.

Wenige Stunden zuvor war in den Niederlanden bereits ein Rechtsanwalt, der den Kronzeugen in einem großen Mordprozess gegen eine organisierte Verbrecherbande verteidigt hatte, auf offener Straße erschossen worden. Die Ermittler gehen aber vorerst nicht davon aus, dass es einen Zusammenhang mit dem Mord an Maynard gibt, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten