Sperre für City-Star

Nach Copa-Ausraster: Mega-Strafe für Gabriel Jesus

Brasilien-Star Gabriel Jesus hat für seinen Ausraster im Copa-America-Finale vor einem Monat gegen Peru (3:1) eine über zwei Monate gehende internationale Sperre ausgefasst. Außerdem muss der 22-Jährige ManCity-Stürmer 30.000 Dollar (knapp 26.800 Euro) Strafe zahlen.

Gabriel Jesus war im Endspiel mit Gelb-Rot vom Platz gestellt worden, versetzte beim Abgang der VAR-Box am Spielfeldrand einen Stoß.

Die vom Kontinentalverband CONMEBOL ausgesprochene Sperre gilt für offizielle und freundschaftliche Länderspiele. Der Profi von Manchester City wird demnach die Matches im September gegen Kolumbien und Peru verpassen, er hat aber vorerst eine siebentägige Berufungsfrist.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)