07.08.2019 05:00 |

Offene Fragen geklärt

Neuer BMW M3 kommt mit Knüppel- und Allrad-Option

Die Fan-Welt wartet sehnsüchtig auf den neuen BMW M3 und seinen Coupé-Bruder M4. Der M340i ist ganz nett, aber nicht mehr als ein Teaser. Schön langsam kristallisieren sich immerhin schon Antworten auf die wichtigsten Fragen heraus: Leistung, Antrieb, Getriebe!

Nachdem die Münchner in jüngster Zeit eher mit polarisierenden Fahrzeugen auffielen (Riesen-Nieren am BMW X7, Riesen-SUV BMW X7), scheinen sie es beim BMW M3 allen recht machen zu wollen: Es gibt über 500 PS Leistung, wahlweise Hinterrad- oder Allradantrieb und wahlweise Handschaltung oder Achtgangautomatik. Nur eine Kombiversion dürfte es weiterhin nicht geben.

Zwei Dreiliter-Reihensechszylinder stehen zur Wahl, beide werden bereits im BMW X3 M verbaut. Der Standard-M3/M4 mit der internen Bezeichnung G80 leistet 480 PS, die Competition-Variante kommt auf 510 PS und liegt damit gleichauf mit dem V8 im Mercedes-AMG C 63 S.

Die Affalterbacher Sportlimousine ist allerdings ausschließlich mit Automatik erhältlich, der M3 soll als Option hingegen auch ein manuelles Schaltgetriebe bekommen, wie M-Chef Markus Flasch bestätigt hat - wenn auch nicht in der stärksten Variante. Die schaltet obligatorisch via Achtgangautomatik.

Erstmals wird BMWs Breitensportler auch mit Allradantrieb angeboten, konkret mit dem aus dem BMW M5. Das bedeutet: Man kann auf Knopfdruck auf Hinterradantrieb umschalten. Doch auch klassischer Hinterradantrieb bleibt im Programm, möglicherweise aber wiederum nicht beim „Competition“.

Auch möglich: eine „Pure“-Version mit nur rund 450 PS, Hinterradantrieb und manuellem Sechsganggetriebe.

Genaueres werden wir wohl spätestens in vier Wochen erfahren - auf der IAA in Frankfurt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bundesliga-Ticker
JETZT LIVE: Lewandowski trifft schon wieder
Fußball International
Pleite für ManUnited
Hasenhüttl feiert bei Danso-Debüt ersten Sieg
Fußball International
Vier Pleiten in Folge
St. Pölten verpasst SVM den nächsten Tiefschlag
Fußball National
„Mediale Ausschläge“
Kurz löst Twitter-Debatte über Greta Thunberg aus
Österreich
Sorge um Strebinger
Dreifacher Verletzungsschock für Rapid gegen LASK
Fußball National
Deutsche Bundesliga
Lainer trifft bei Sieg von Rose-Klub Gladbach
Fußball International
Ex-Minister erkrankt
Kickl sagt Wahlkampftermine in NÖ ab
Niederösterreich
Bei Aufsteiger
Star-Coach Lampard feiert mit Chelsea ersten Sieg
Fußball International
„Mutlos herumgeeiert“
Erste Reaktionen auf Mindestlohn-Forderung der SPÖ
Österreich
Spektakuläre Szenen
Lenker auf der Flucht: Polizeiauto rammt Pkw
Niederösterreich

Newsletter