06.08.2019 12:20 |

Auf 12.000 $ gestiegen

Anleger suchen ihr Heil wieder vermehrt im Bitcoin

Der Bitcoin spürt wieder klaren Rückenwind und ist für immer mehr Anleger wieder eine Option. Der Preis der größten Kryptowährung hat am Dienstag auch wieder die Marke von 12.000 US-Dollar (10.732 Euro) überschritten, nachdem er erst am Vortag über 11.000 Dollar gestiegen war.

Der volatile Bitcoin gilt laut Marktbeobachtern derzeit aufgrund der gestiegenen globalen Risiken zunehmend als Anlagealternative. Auf der europäischen Handelsplattform Bitstamp notiert der Bitcoin-Kurs am Dienstagvormittag bei 12.200 Dollar, was dem höchsten Stand seit rund einem Monat entspricht.

Anleger sicherten sich mit Investitionen in Bitcoin gegen globalen Risiken vor dem Hintergrund eines drohenden Handelskonflikts und Währungskriegs ab, meint das deutsche Emden Research. Insbesondere asiatische Anleger griffen wegen dem sich zuspitzenden Handelskonflikt beim Bitcoin zu, beobachtet auch das Brokerhaus IG.

Die volatile Kryptowährung hatte noch vor Wochenfrist unter der Marke von 10.000 Dollar notiert, sie bleibt aber weiterhin unter ihrem bisherigen Jahreshoch von 13.880 Dollar. Weiterhin bleibt sie zudem noch unter ihren Ende 2017 erreichten Höchstständen von rund 20.000 Dollar.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.