23.07.2019 07:00 |

Studie alarmiert

Der Steiermark droht ein Mangel an Tierärzten

Klassischer Landarzt: dringend gesucht! Amtsarzt: dringend gesucht! Neu in der Liste der medizinischen Mangelberufe: Tierarzt! Eine Pensionierungswelle stellt nun auch diese Branche vor riesige Herausforderungen, Lösungen sind weit und breit noch nicht in Sicht. Größtes steirisches Sorgenkind ist Mariazell.

Obwohl es in Summe ausreichend Nachwuchs gibt, steht es dennoch in vielen weiß-grünen Regionen schlecht um die veterinärmedizinische Versorgung. Die Gründe kennt Walter Obritzhauser, Präsident der steirischen Tierärzte-Kammer: „Die Ausbildung wird von immer mehr Frauen absolviert. Viele landen aber durch das Gründen einer Familie gar nie im Beruf oder bleiben dort, wo ihre Männer ihrem Job nachgehen. Und wo ist das heutzutage? In den größeren Städten.“

Zudem werde das Arbeiten in Kleintier-Praxen zusehends beliebter, der oft harte Alltag mit Nutztieren schreckt hingegen viele ab.

„In fünf bis zehn Jahren steht in der Steiermark eine große Pensionierungswelle an, spätestens ab dann wird es vielerorts richtig eng“, sagt Obritzhauser, der seit 1985 im obersteirischen Parschlug arbeitet.

Mariazell ist schon jetzt ein großes Sorgenkind, aber auch in Altenmarkt, Passail oder etwa im Raum Murau spitzt sich die Lage zu: „Man kann sagen, dass überall dort, wo es schwer ist, Humanmediziner zu bekommen, es auch zäh ist, einen Veterinär zu finden“, resümiert der 62-Jährige.

Die Forderungen der Branche zur Problembewältigung reichen von der „dringend notwendigen“ Anhebung der Honorare bis zur Wiedereinführung von Distriktsärzten.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Primera Division
Griezmann mit Doppelpack bei Barcelonas 5:2-Sieg
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Sabitzers Leipziger schlagen Hütters Frankfurter!
Fußball International
Premier League
ManCity bleibt mit Auswärtssieg an Liverpool dran!
Fußball International
Violett weiter in Not
Wieder nix! Austria erzittert nur 2:2 bei Hartberg
Fußball National
Steiermark Wetter
18° / 25°
Gewitter
18° / 25°
Gewitter
18° / 25°
Gewitter
19° / 28°
Gewitter
15° / 27°
einzelne Regenschauer

Newsletter