Di, 18. Juni 2019
25.05.2019 11:13

Nach 279 Rennen

„Piefke Saga“: Baumann will für Deutschland fahren

Der Tiroler Skifahrer Baumann will nach 279 Rennen für Österreich zum deutschen Skiverband wechseln. Der ÖSV hat den 33-Jährigen schon freigegeben Nächste Woche entscheidet darüber auch die FIS.

Transfer im Ski-Lager. Meist eine Sache der Ausrüster-Firmen. Doch der Tiroler Romed Baumann (33) will im nächsten Winter nicht auf neuen Brettln, sondern für eine neue Nation starten. Der Gewinner von Kombi-WM-Bronze 2013 träumt von der „Piefke-Saga“ auf Ski, möchte zum deutschen Ski-Verband!

Beim ÖSV schaffte es Baumann nach dem vergangenen Winter in keinen Alpin-Kader mehr. Platz fünf bei der Kombi von Wengen brachte ihn zwar zur WM nach Åre (Schweden), dort wurde er 14. (Kombination). Die Ski nach 279 Weltcup-Rennen einfach so ins Eck zu stellen - mit diesem Gedanken konnte sich Romed aber nicht anfreunden.

Heirat am 1. April
Die Basis für den Wechsel nach Deutschland war am 1. April die Hochzeit mit seiner deutschen Langzeit-Partnerin Vroni, mit der der Tiroler schon seit Jahren jenseits der Grenze wohnt. Romed ist bereits in Besitz der deutschen Staatsbürgerschaft. ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel hat seine Zustimmung gegeben, der heimische Skiverband gibt Baumann frei. Nun fehlt nur noch das Okay der FIS, die sich damit kommende Woche bei der Kalender-Konferenz im kroatischen Dubrovnik beschäftigen wird. Eine Zustimmung würde bedeuten, dass Baumann durch diesen Wechsel weder FIS- noch Weltranglisten-Punkte verliert. Beim Material bleibt Romed der Firma Salomon treu, die in den deutschen Pool eingestiegen ist.

Christof Birbaumer und Georg Fraisl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
krone.at-Sportstudio
Traum und Horror beim ÖFB ++ Anna Veith wird 30
Video Show Sport-Studio
Wirbel um Neymar
„Niemand hat ihn gezwungen, zu unterschreiben“
Fußball International
Neuer Goalie-Trainer
Rapids Macho: „Wollen Euphorie entfachen“
Fußball International
Traumtor im Video
Bärenstark! U21-Gegner Deutschland im Spielrausch
Fußball International
Copa America
Titelverteidiger Chile schießt Japan eiskalt ab
Fußball International
Hannes Wolf verletzt
„Fürchterlich!“ Historischem Tor folge das Drama
Fußball International
Benjamin Pavard
Sexy! Bayerns Neuer lässt die Muskeln spielen
Fußball International
Spielplan
Keine Daten vorhanden

Newsletter