Mo, 20. Mai 2019
17.05.2019 08:00

Forensiker zweifeln

„Mordfall Lisa Alm“: Gutachten belastet Ehefrau

War es Mord oder ein Unfall? Um diese Frage drehen sich seit Wochen die Ermittlungen um den tragischen Tod des Promi-Wirts der Lisa Alm: Erich T. (57) starb Anfang März nach einem Lungenstich. Eine anfangs vermutete Eigenverletzung wäre laut Gerichtsmedizin auch „absolut untypisch“.

Theoretisch sei eine Selbstverletzung mit der Tatwaffe - ein kleineres Küchenmesser - zwar möglich, aber aufgrund der Stichführung „absolut untypisch und sehr ungewöhnlich“, heißt es im ergänzenden Gutachten der Gerichtsmedizin. Die Forensiker gehen dabei auch auf die Version der mordverdächtigen Ehefrau ein: Petronela T. (30) hatte im Verhör von einer „Eifersuchtsszene“ gesprochen und versucht, das Geschehene zu beschreiben und nachzustellen. Diese Angaben seien aber „nicht geeignet“, die Stichverletzung plausibel zu erklären.

Anwalt geht von Unfall aus
Verteidiger Kurt Jelinek entgegnet: „Die Version meiner Mandantin ist nach wie vor möglich. Es war ein tragischer Unfall.“ Todesursache war laut Obduktion der Stich zwischen Achsel und linker Brustwarze. Noch an Ort und Stelle verblutete der weithin bekannte und beliebte Wirt. Passiert ist es in der Küche des Hotel Lisa in Flachau.

Neuropsychiatrisches Gutachten wird eingeholt
Das Ehepaar hatte sich in jener Nacht gestritten - und das schwer alkoholisiert. 2,4 Promille hatte Petronela T. intus, zwei Promille ihr Gatte. Fünf Tage später kam die Frau in U-Haft. Sie wird nun auch von einem Experten untersucht: Wie Marcus Neher von der Staatsanwaltschaft bestätigt, wird ein neuropsychiatrisches Gutachten eingeholt. Der Sohn des Opfers wird von Stefan Rieder vom „Weißen Ring“ vertreten.

Antonio Lovric
Antonio Lovric

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kurz zieht Reißleine
Kickl muss gehen - und alle FPÖ-Minister folgen!
Österreich
Nach Spekulationen
PSG versichert: Kylian Mbappe wird bleiben!
Fußball International
Glasner-Nachfolge
LASK: Trainer-Entscheidung ist gefallen!
Fußball National
Minister kaltgestellt
Herbert Kickl muss Sheriffstern wieder abgeben
Österreich
Premier League
Graham Potter übernimmt Suttner-Klub Brighton
Fußball International
Hoppala bei Feier
Ronaldo-Bub kriegt Meisterschaftspokal ins Gesicht
Fußball International
Saison vorbei
Ein Spiel Sperre für Luan nach Notbremse
Fußball National
Will „Stabilität“
Hofer nach Gespräch mit Van der Bellen wortkarg
Österreich

Newsletter