15.05.2019 16:10 |

Übernahme

Trachten Dollinger sichert die Zukunft von H.Moser

Im Frühjahr teilte die Geschäftsführer der Moser GmbH mit, dass der Geschäftsbetrieb des Salzburger Familienbetriebs H. Moser mit März 2020 eingestellt wird. Jetzt ist die Zukunft des Trachtenunternehmens gesichert: Familie Proft aus Berchtesgaden übernimmt ab 1. Juli 2019 die H. Moser GmbH und wird den Geschäftsbetrieb in Salzburg Gnigl aufrechterhalten.  

Kathrin und Sebastian Proft sind seit 2012 geschäftsführende Gesellschafter des Mode- und Trachtenfilialisten Dollinger mit 24 Filialen in Oberbayern und Salzburg. „Moser ist seit der Gründung von Dollinger 1958 einer unserer wichtigsten Trachtenlieferanten. Die beiden Unternehmen kennen sich gut und sind als Familienunternehmen in dritter Generation ähnlichen Werten wie Zuverlässigkeit und Qualität verbunden“, erklärt Kathrin Proft. Gleichzeitig gelingt der Spagat in Richtung Moderne.

Mit Übernahmen sind Kathrin und Sebastian Proft bestens vertraut. Vor zwei Jahren übernahmen sie den Tiroler Strick- und Walkwarenhersteller Stapf. „Selbstverständlich profitieren wir jetzt von den Erfahrungen, die wir damals mit Stapf sammeln konnten“, erklärt Sebastian Proft. „Es gelang uns innerhalb der letzten beiden Jahre eine moderne und innovative Kollektion zu erstellen, bei der Tradition und Handwerk immer deutlich spürbar sind. Wir freuen uns darauf, Ähnliches mit dem Moser-Team zu realisieren.“

Die Geschäfte der H. Moser GmbH in Salzburg bleiben im Besitz der Familie Moser und werden in bewährter Form weitergeführt.

Verena Seebacher
Verena Seebacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter