26.04.2019 14:02 |

Vorsicht, Abzocke!

Behörde warnt vor Anrufen mit dieser Ländervorwahl

Die Telekom-Regulierungsbehörde RTR warnt vor Anrufen beginnend mit der britischen Ländervorwahl +44. Seit Anfang April habe die Meldestelle Rufnummernmissbrauch rund 50 Meldungen über belästigende Anrufe erhalten. Darunter befanden sich Ping- sowie Werbe-Anrufe. Bei Erstem soll ein Rückruf provoziert werden, bei Zweitem wollen Anrufer etwa Kryptowährungen verkaufen.

„Wenn Sie keinen Anruf aus dem Vereinigten Königreich erwarten, ignorieren Sie ihn einfach“, empfahl Telekom-Regulator Johannes Gungl in einer Aussendung am Freitag. Angerufene sollen keinerlei Daten preisgeben, am besten überhaupt auflegen.

Belästigende Anrufe können auf der offiziellen Website der Behörde (rtr.at). Dort findet sich auch eine aktuelle Liste betroffener Vorwahlen, die missbräuchlich verwendet werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol