„Lewa“ gegen Coman

Bayern-Prügelei! Im Training flogen die Fäuste

Wilde Bayern-Prügelei, am Donnerstag im Training! Laut Informationen der Bild-Zeitung gingen Superstar Robert Lewandowski und Kingsley Coman sogar mit den Fäusten aufeinander los. Doch eine Strafe von Trainer Niko Kovac gab es nicht - dafür aber jetzt wieder richtig Unruhe beim Rekordmeister. Und das nach dem heroischen 5:0 gegen Dortmund vergangenes Wochenende - siehe Video oben.

Der Eklat zwischen den beiden Angreifern ereignete sich am Vormittag während des Geheim-Trainings unter Ausschluss der Öffentlichkeit, heißt es. Hinter der blickdichten Plane motzte Lewandowski gegen Coman. Die Folge ein Wortgefecht zwischen den beiden, dass die Sache noch viel schlimmer machte! Denn plötzlich stehen sich Lewandowski und Coman dicht gegenüber - und dann geht es richtig zur Sache. Unfassbar: Die beiden Stars schlagen sich mit den Fäusten ins Gesicht. Es fliegen die Fetzen!

Die beiden Abwehr-Hünen Niklas Süle und Jérome Boateng eilen dazwischen, aber auch ihnen gelang es nicht, die beiden Streithähne voneinander zu trennen. Erst mit der Hilfe von weiteren Mitspielern ließ sich die Situation beruhigen und die beiden Prügel-Knaben zur Vernunft zu bringen. 

Keine Bestrafung?
Coach Kovac sah die wilde Prügel-Attacke aus nächster Nähe, wollte die beiden Streithähne auch sofort in die Kabine schicken. Doch der Bayern-Trainer entschied sich um - Lewandowski und Coman durften weitertrainieren! Sehr zur Überraschung der übrigen Kollegen. Selbst Weltmeister Klaus Augenthaler und weitere Zuschauer schauten verdutzt, schreibt Bild.de. Um kurz nach 12 Uhr war die Skandal-Einheit beendet, ein offizielles Statement der Bayern gibt es noch nicht. 

Box-Training
Pikant: Erst am Dienstag hatte Lewandowski ein Foto von sich während des Box-Trainings auf Instagram gepostet. Sein Kommentar darunter: „Hartes Training zahlt sich immer aus.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. April 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.