11.04.2019 06:30 |

Unfallopfer überlebte

Auto von tonnenschweren Baumstämmen zertrümmert

Unglaubliches Glück hatte Mittwochfrüh ein Autofahrer auf der Tiroler Straße. Die Ladung eines ins Schlingern geratenen Hängerzugs fiel genau auf seinen Pkw. Das Fahrzeug ist nur mehr Schrott, doch der Fahrer kam glücklicherweise mit dem Leben davon.

Zur falschen Zeit fuhr am Mittwoch ein 31-jähriger Wörgler auf der Tiroler Straße Richtung St. Johann. „Er war nur ein paar Sekunden zu früh da“, schätzt Feuerwehrkommandant Ernst Stöckl. Denn genau zur selben Zeit war ein 23-jähriger Lkw-Lenker in die entgegengesetzte Richtung unterwegs. Der Einheimische transportierte eine Ladung Baumstämme zu einem Holzwerk nach Kundl. In der „Bacherkurve“ nahm der schwerer Unfall seinen Lauf.

Nach Lenkmanöver brach Anhänger aus
Vermutlich aufgrund einer Unachtsamkeit geriet der Lkw über den Fahrbahnrand hinaus. Nach etwa 40 Metern lenkte der Fahrer dann stark dagegen, um nicht in das angrenzende Feld zu geraten. Der Hänger mit der tonnenschweren Ladung brach durch die Bewegung aus und stürtzte auf die Gegenfahrbahn. Im selben Moment fuhr der Wörgler mit seinem Pkw vorbei.

Autofront zertrümmert
Mit voller Wucht fielen die Baumstämme auf die Autofront des vorbeifahrenden Tirolers. Der Bereich der Motorhaube wurde zerquetscht, die Windschutzscheibe eingeschlagen. Eine nachfahrende 57-jährige Österreicherin leitete sofort eine Vollbremsung ein, konnte jedoch den Aufprall nicht mehr verhindern. Sie wurde durch den Auffahrunfall nicht verletzt.

Schwer verletzt, aber am Leben
Das kann jedoch nicht von dem verunfallten Wörgler behauptet werden. Dieser musste von der Feuerwehr aus dem Wrack geborgen werden. Wie durch ein Wunder überlebte er den Unfall, so Feuerwehrkommandant Ernst Stöckl: „Nur ein paar Zentimeter mehr und es hätte tödlich geendet. Er war sogar ansprechbar, als wir ihn aus dem Auto holten.“ Mit vermutlich schweren Verletzungen wurde der Mann ins Bezirkskrankenhaus St. Johann gebracht, wo er operiert werden musste. An allen drei beteiligten Fahrzeugen entstand ein erheblicher Schaden. Die Straße musste für etwa zwei Stunden gesperrt werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
9° / 17°
wolkig
6° / 16°
heiter
9° / 15°
einzelne Regenschauer
7° / 16°
wolkenlos
10° / 17°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter