Fr, 26. April 2019
07.04.2019 15:04

„Nur zwei Gläser Wein“

Nach 5. Heirat: Altkanzler lebt jetzt gesünder

Der deutsche Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) lebt nach seiner fünften Heirat offenbar gesünder. Seine Ehefrau Soyeon Schröder-Kim sagte, ihr Mann habe ihr vor der Hochzeit versprochen, künftig nicht mehr als zwei Gläser Wein pro Tag zu trinken.

Schröder, der am Sonntag seinen 75. Geburtstag feierte, musste seiner Frau zudem „mindestens 30 gemeinsame Jahre Leben garantieren“. „Aus Scherz habe ich gesagt: ,Für ein paar Jahre lohnt sich die Heirat ja sonst gar nicht‘“, sagte die 48-Jährige der „Bild am Sonntag“.

„Am Bauchumfang meines Mannes arbeite ich noch“
Bereits zuvor hatte Soyeon Schröder-Kim der Zeitschrift „Gala“ verraten, dass der einst als „Cohiba-Kanzler“ verspottete SPD-Politiker heute nicht mehr rauche. Am Bauchumfang ihres Mannes arbeitet sie nach eigenem Bekunden allerdings noch. Ein Bild von Schröder im Niedersachsen-Wahlkampf 1986 kommentierte seine heutige Ehefrau in der Zeitschrift mit den Worten: „Ich hätte ihn auch heute gern noch so schlank. Aber ich arbeite daran.“ Die beiden hatten im vergangenen Mai geheiratet.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Polizei gegen Rowdies
Müssen Rapid, Sturm & Co. bald für Randale zahlen?
Fußball National
Dort wartet Lazio Rom
Atalanta Bergamo im italienischen Cup-Finale
Fußball International
Willkommen, Mary-Lou!
Baby-Alarm! Marcel Sabitzer ist Vater geworden
Fußball International
„Nicht korrekt!“
DFB-Geständnis: Bayern-Elfer war Fehlentscheidung!
Fußball International
Identitäre, BVT etc.
Strache übersteht Misstrauensantrag der SPÖ
Österreich

Newsletter