03.04.2019 12:00 |

Kommentar des Tages

Schumacher-Comeback: „Merkwürdiges Gefühl“

Täglich wählt die Community-Redaktion den ihrer Meinung nach interessantesten Kommentar von „Krone“-Lesern und präsentiert diesen in der Reihe „Kommentar des Tages“. Heute: Leser „tacito“ zur Rückkehr eines Schumacher zu Ferrari

Es hat mehr als 6 Jahre gedauert, aber nun ist es endlich wieder soweit: Ein Schumacher gibt seinen Einstand in der Königsklasse des Motorsports. Der 20-jährige Mick Schumacher, Sohn von Rennfahrerlegende Michael Schumacher, startete mit einem beeindruckenden Ergebnis in die Formel 1. Bei seiner ersten Testfahrt wurde er nur knapp von Red Bull Racing Jungspund Max Verstappen geschlagen. 

Der heutige „Kommentar des Tages“ kommt von Leser „tacito“. In der Zeitenliste der Formel 1 von einem Schumacher zu lesen bereitet einem ein merkwürdiges Gefühl und er hofft, dass Ihm noch Zeit gegeben wird sich zu entwickeln.

Wenn auch Sie eine interessante Wortmeldung gefunden haben, die es Ihrer Ansicht nach wert ist, Kommentar des Tages zu werden, schicken Sie uns Ihren Vorschlag bitte an post@krone.at. Wir freuen uns über Zusendungen und wünschen Ihnen viel Glück, vielleicht wird bald auch einer Ihrer Kommentare unter dieser Rubrik zu finden sein!

Hier können Sie den letzten „Kommentar des Tages“ nachlesen. 

Community
Community
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen