18.03.2019 11:33 |

Neue Link-Funktion

Steam streamt Spiele über das Heimnetzwerk hinaus

Valve bringt seinem Spieledienst Steam einen neuen Trick bei: Spiele-Streaming, wie es schon länger im Heimnetzwerk genutzt werden kann, um Computerspiele von einer potenten Gaming-Maschine auf schwächere Mobilgeräte zu übertragen, soll künftig auch außerhalb des Heimnetzwerks funktionieren. Dazu braucht es allerdings eine pfeilschnelle Internetverbindung.

Und zwar sowohl zuhause, wo der Spiele-PC steht, als auch unterwegs, wenn der Stream zum Beispiel am Handy empfangen werden soll. Der PC zuhause braucht für die vorerst noch als Beta angebotene neue Funktion hohe Upload-Geschwindigkeiten, unterwegs ist man auf geringe Latenz und hinreichend Download-Speed angewiesen.

Für viele Gamer dürfte das Features damit eher Zukunftsmusik sein, weil ihre Internetanbindung noch nicht dafür gerüstet ist. Mit dem neuen schnellen 5G-Mobilfunk könnte sich das in den nächsten Jahren freilich ändern.

Spiele-Streaming wird immer größeres Thema
Spiele als Stream auf jedem Gerät empfangen zu können, ist in der Gaming-Industrie seit einigen Jahren ein Thema. Im Heimnetzwerk streamte Steam schon bisher Spiele vom Gaming-PC auf andere Geräte wie Smartphones oder Smart-TVs. Zudem gibt es einige rivalisierende Angebote. Sony streamt beispielsweise mit seinem „PlayStation Now“-Dienst PS3-Spiele auf die PS4 und den PC.

Wie „CNET“ berichtet, dürfte das Thema auch auf der Game Developer Conference Thema sein, die heute in San Francisco ihre Pforten öffnet. Microsoft dürfte dort Details zu einem geplanten Streaming-Service xCloud präsentieren und auch Google soll Gerüchten zufolge an einem Streaming-Service für Computerspiele arbeiten.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter