Mi, 22. Mai 2019
06.02.2019 10:33

Verschickte Messages

Facebook-Messenger erlaubt nachträgliches Löschen

WhatsApp hat es vorgemacht, jetzt zieht Facebook auch bei seinem Messenger nach und ermöglicht ab sofort das nachträgliche Löschen versehentlich oder vorschnell verschickter Nachrichten. Zu lange Zeit lassen sollte man sich mit dem Entfernen jedoch nicht.

Denn wie Facebook mitteilte, bleiben Messenger-Nutzern nur bis zu zehn Minuten Zeit, um eine Nachricht nachträglich zu löschen. Zum Vergleich: Der ebenfalls zu Facebook gehörende Messenger-Dienst WhatsApp hatte seine Zeitspanne zum Löschen erst kürzlich von sieben Minuten auf über eine Stunde verlängert.

Um eine Nachricht zu löschen, müssen Messenger-Nutzer lediglich auf diese tippen bzw. per Maus auf die zusätzlichen Optionen (erkennbar an den drei Punkten neben der Nachricht) klicken und anschließend mit „Entfernen“ bestätigen.

Versehentlich verschickte Nachrichten können dabei wahlweise „für alle“ oder „für dich“ entfernt werden. In letzterem Fall wird die Nachricht nur für den Nutzer selbst, nicht aber für andere Personen im Chat gelöscht. Die gelöschte Nachricht wird jeweils durch die Textmeldung ersetzt, dass eine Nachricht entfernt wurde.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
2 Stars angeschlagen
Kein Götze-Comeback: Löw gibt Quali-Kader bekannt!
Fußball International
„Ungeheure Aussagen“
SPÖ kündigt wegen Ibiza-Video Klage gegen Kurz an
Österreich
„Alt und verwittert“
Totenkopf-Fund an Kirchentür: Keine Ermittlungen
Niederösterreich
Verpasste Doping-Tests
Mit 22! Olympia-Gold-Nixe erklärt Karriereende
Sport-Mix
Patentlizenz-Streit
Qualcomm erleidet Dämpfer in US-Prozess
Elektronik
Offensivspieler kommt
Dortmund verstärkt sich: Hazard-Wechsel perfekt!
Fußball International
„Rolle“ auch für Kickl
FPÖ-Landesobleute wollen Hofer als Spitzenkandidat
Österreich

Newsletter