02.02.2019 15:01 |

Steirer gefasst

Mit gestohlenem 50.000-Euro-Pick-Up untergetaucht

Mit dem nicht bezahlten Pick-Up eines Autohauses aus St. Johann im Pongau untergetaucht, ist ein 47-jähriger gebürtiger Steirer. Er wurde jetzt gefasst und in die Justizanstalt nach Puch gebracht.

Der 47-Jährige hatte sich den Pick-Up bereits am 30. Jänner vorführen lassen. Der Mann gab an, den Wagen kaufen zu wollen und leistete zumindest eine Anzahlung in der Höhe von 9000 Euro. Deswegen durfte er vorerst mit dem Wagen wegfahren. Der Steirer brachte aber die notwenigen Dokumente nie nach und tauchte mit dem Fahrzeug im Wert von 50.000 Euro in seiner Heimat unter. Die Versuche des Autohauses den Mann zu erreichen, scheiterten. Nun konnten Polizisten den Lenker in Zeltweg stellen. Der Mann wurde mittlerweile in die Justizanstalt nach Puch gebracht.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter