UEFA ermittelt

CL-Ausschluss? ManCity droht „ernstes Problem“

Der Jubel über das Comeback im Meisterkampf mit dem 2:1-Sieg gegen Liverpool ist noch nicht verhallt, da könnte es für Manchester City einen gehörigen Dämpfer setzen. Die UEFA ermittelt gegen die Star-Truppe von Trainer Pep Guardiola. Sogar der Ausschluss aus der Champions League droht.

Es geht um flockige 60 Millionen Pfund, etwa 66 Millionen Euro, der Abu Dhabi United Group, in deren Besitz Manchester City seit 2008 ist. Die Kohle soll direkt in die Klubkassa geflossen, danach aber als Sponsoring-Erlös von Hauptsponsor Etihad Airways verbucht worden sein. Und das ist illegal.

Kommission ermittelt
So berichtet es jedenfalls der „Daily Telegraph“. Und der Artikel beeindruckt auch Yves Laterne, Chef-Ermittler des UEFA-Gremiums „Financial Control Body“. „Wenn stimmt, was geschrieben wird, könnte es ein ernstes Problem geben“, so Laterne. UEFA-Präsident ließ sich zwar auf keine inhaltlichen Statements ein, bestätigte aber: „Wir haben eine unabhängige Kommission eingesetzt, die daran arbeitet.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten