Mo, 21. Jänner 2019

Intime Einblicke

16.12.2018 11:38

Pornhub: Das wollen die Österreicher sehen

Wie „porno“ sind wir? Wenige Tage nach der Veröffentlichung ihres alljährlichen Jahresrückblicks legt die weltgrößte Porno-Website Pornhub nach und gibt nun auch detailliert Einblick in die Vorlieben der Österreicher und ihre Fantasien.

Welche Datenmengen fallen bei der Streaming-Seite an? Wie lang verweilt der durchschnittliche User? Und nach welch pikanten Spielarten der menschlichen Sexualität sucht die Welt? All diese Fragen werden im alljährlichen Pornhub-Jahresrückblick beantwortet - krone.at berichtete. Was in der Statistik bislang allerdings fehlte, waren die Porno-Vorlieben der Österreicher. Auf Nachfrage des „Standard“ hat Pornhub diese nun nachgereicht - und offenbart damit die sexuellen Fantasien und Vorlieben der Alpenrepublik.

Österreicher suchen am liebsten nach „deutscher Nachbarin“
Die findet demnach großen Gefallen an unseren nördlichen Nachbarn, genauer gesagt: der „deutschen Nachbarin“. Der Suchbegriff rangiert nämlich ganz oben auf der Liste der häufigsten Anfragen aus Österreich, gefolgt von „MILF“ (attraktive Mütter, Anm.) und „deutsche Lesben“. Die größten Zuwächse bei den Suchanfragen hatte allerdings mit 1168 Prozent die Porno-Komödie „Schnick Schnack Schnuck“ (Top Trending Searches), die sich damit vor „deutsche Nachbarin“ (505 Prozent) und „deutsche Lesben“ (491 Prozent) behauptete.

Darstellerin Lexy Roxx am beliebtesten
Auf Platz eins der beliebtesten bzw. am häufigsten gesuchten Darstellerinnen landet hierzulande Lexy Roxx, gefolgt von Stormy Daniels, die durch ihre Affäre mit US-Präsident Donald Trump weltweit in den Porno-Anfragen auf Platz eins landete. Die Plätze drei bis fünf belegen Lucy Cat, Riley Reid und Brandi Love. 

Österreicher „brauchen“ nur zehn Minuten
Die Pornhub-Statistik verrät außerdem, dass Österreicher im internationalen Vergleich ein gesteigertes Interesse an Uniformen haben, und sie offenbart, wie lange Internetnutzer hierzulande durchschnittlich auf dem Porno-Portal verweilen. Antwort: zehn Minuten und zwei Sekunden. Das sind elf Sekunden weniger als der internationale Durchschnitt. Im weltweiten Ranking der Zugriffe liegt Österreich übrigens auf Platz 35. Fast ein Drittel (30 Prozent) der österreichischen Pornhub-Besucher sind Frauen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Fünfte Bluttat 2019
Stiche in den Hals: Frau (32) in Tulln ermordet
Niederösterreich
Talente kommen
Sturm Graz leiht Jakupovic und Mensah aus
Fußball National
Wagner-Nachfolger
Huddersfield Town holt erneut deutschen Trainer
Fußball International
Hiobsbotschaft
Kreuzbandriss! Grange verpasst Ski-WM
Wintersport
Olympiasieger 2014
Biathlon-Star Schipulin geht in die Politik
Wintersport
Fake-Brief an „Krone“
„Letztklassig“: Ministerin rüffelt SP-Gewerkschaft
Österreich
Traumtor „vorbereitet“
Katastrophales Heimdebüt von Fabregas bei Monaco!
Fußball International
Verträge enden im Juni
Diese zwei Rapidler werden ins 2. Team versetzt
Fußball National
„Ten Years Challenge“
Facebook-Hype: Wie Stars vor 10 Jahren aussahen
Sport-Mix

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.