Vorwurf gegen Real

Verschwörung? Ibra und CR7 zweifeln Kicker-Wahl an

Am 3. Dezember hat FIFA-Weltfußballer Luka Modric auch den „Ballon d‘Or“ gewonnen. Der kroatische Superstar von Real Madrid setzte sich im Kampf um den goldenen Ball damit gegen  Titelverteidiger Cristiano Ronaldo sowie den Weltmeistern Antoine Griezmann und PSG-Youngster Kylian Mbappe durch. Die Wahl stieß allerdings schon damals bei viele Fans und Experten auf Unverständnis. Nun zweifeln mit Ronaldo und Zlatan Ibrahimovic erstmals auch zwei Superstars die - vom französischen Fachmagazin „France Football“ seit 1956 vergebene - Auszeichnung an. Ja, der Schwede wittert sogar eine Real-Verschwörung!

Achte Auszeichnung für Perez 
„Jetzt wissen wir, wer mit Lionel Messi um den Ballon d‘Or gekämpft hat. Das war Florentino Perez, nicht Cristiano“, schimpfte Zlatan Ibrahimovic gegenüber Fox Sports. Soll heißen: Der schwedische Stürmer-Star von LA Galaxy wittert eine Verschwörung hinter der Real Madrid steckt! Der Präsidenten der Königlichen soll laut „Ibra“ so viel Macht besitzen, dass er sogar Einfluss bei der Vergabe des Ballon d‘Or habe. Mit Modrics Erfolg erlebte es Perez immerhin während seiner zwei Amtszeiten zum insgesamt achten Mal, dass ein Real-Star den Goldenen Ball überreicht bekam. So triumphierten vor dem Kroaten schon Luís Figo (2000), Ronaldo (2002), Fabio Cannavaro (2006) und eben Cristiano Ronaldo (2013, 2014, 2016, 2017).

„Ich verdiene die Auszeichnung“
Der frühere Real- und jetzige Juve-Stürmer gönnte seinem ehemaligen Vorlagengeber zwar den Erfolg und gratulierte auch artig, stellte nun aber in der Gazzeta auch klar: „Eigentlich verdiene ich den Ballon d’Or jedes Jahr.“ Denn so CR7 weiter: „Die Zahlen lügen nicht, aber ich bin nicht weniger glücklich, wenn ich ihn nicht gewinne. Ich habe fantastische Freunde, eine Familie und spiele bei einem der besten Klubs.“ Aber eben nicht mehr bei Real Madrid ...

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten