Do, 24. Jänner 2019

In Salzburg

06.11.2018 22:38

Einbruchsserie: 20 Coups in einer Woche angezeigt

Die Zahl der Dämmerungseinbrüche in der Landeshauptstadt und im Flachgau explodiert: Jetzt sind es schon mehr als 20 Coups, die binnen einer Woche angezeigt wurden. In allen Stadtteilen sowie in Berndorf und Hof schlugen Unbekannte zu und erbeuteten vor allem wertvollen Goldschmuck und Bargeld.

Die Feiertage, die Wochenenden und die früh einsetzende Dämmerung: Im Moment bieten sich für Einbrecherbanden ideale Bedingungen. Mehr als 20 Coups verzeichnete die Polizei binnen einer Woche in der Landeshauptstadt und im gesamten Flachgau.

Zuletzt schlugen Unbekannte in der Boulderhalle in Salzburg-Itzling zu. Dort war nur eine kleine Summe Bargeld zu holen. Allerdings wurden drei Türen samt Schlösser beschädigt, die natürlich sofort repariert werden mussten.

Einbrecher schlugen zudem in einem Haus in Salzburg-Aigen, in einem Gebäude in Gnigl sowie in einem Heim in Berndorf zu. Die Beute: Erneut Schmuck und Bargeld. In Privathäusern gestohlenes Geld ist selten nachverfolgbar. So gut wie niemand notiert Seriennummern. Der Schmuck wird meist in ehemalige Ostblockstaaten gebracht und dort an Schwarzmarkthändler verkauft. Diese fragen natürlich nicht nach der Herkunft der Ware. Sie verkaufen die Stücke zum Teil als Antiquitäten deklariert.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Festnahme in Mauerbach
Betrunkener bedrohte Autofahrer mit Axt und Messer
Niederösterreich
Dreiste Diebe gesucht
Nach Botox-Injektion aus dem Staub gemacht
Video Viral
Da waren‘s nur noch 6
Doreen Dietel flog aus dem Dschungelcamp
Adabei
Morgen geht‘s los
Start frei! Das Kitzbühel-Spektakel in Zahlen
Wintersport
Kraftfahrer flüchtete
Eisplatte von Lkw verletzte Lenker im Gesicht
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.