Di, 11. Dezember 2018

Herbstmesse

11.10.2018 07:10

Aqua Life: Frisches Heu aus dem Oberland auf Möbel

Rund zwei Stunden nach der offiziellen Eröffnung der 86. Innsbrucker Herbstmesse öffnete auch die Aqua Life, wo sich alles um das Badezimmer dreht, in der Halle B.1 ihre Pforten. Schier unfassbare Innovationen gibt es dort in diesem Jahr zu bestaunen, wie etwa einen Smart-Spiegel mit integrierten Apps sowie Badmöbel, die nach Heu riechen.

Andreas Landauer, Koordinator der Aqua Life und Badprofi, bindet seit 2008 die komplette Branche mit ein. „Von regionalen Installationsunternehmen bis hin zu Erzeugern und Händlern sind zahlreiche ausstellende Firmen im Boot. Immer wieder trumpfen sie mit Innovationen auf“, schilderte er.

Dieses Konzept scheint sich weiterhin zu bewähren. Die Halle B.1 war am ersten Tag - wie übrigens auch alle anderen Hallen- bereits gut gefüllt. Es kristallisierten sich zwei Produkte heraus, die das Interesse der Besucher besonders weckten.

Zum einen zeigte die Tiroler Firma Conform mit einer Neuheit auf. Die Inhaber präsentieren Badmöbel mit dem Duft von den Tiroler Bergwiesen. „Die Fronten der Möbel enthalten echtes Heu, das aus dem Oberland stammt. Der Duft hält rund ein dreiviertel Jahr“, verdeutlichte Außendienstmitarbeiter Mario Grüneis. Jede Front eigne sich dafür, lediglich in der Nähe des Feuchtbereichs sei das Tiroler Heu nicht zu empfehlen.

Spiegel, der überrascht
Zum anderen zog der Smart-Spiegel mit einem High-Tech-Fenster und integrierten Apps zahlreiche Blicke auf sich. Es handelt sich auf den ersten Blick um einen normalen, schlichten Spiegel. Doch sobald der Standby-Modus deaktiviert wird, verwandelt er sich auf einmal in ein großes Tablet.

Ab 2300 Euro pro Stück
„Während des Zähneputzens können die aktuellen Nachrichten gelesen, im Internet gesurft oder Serien bzw. Filme angesehen werden“, schilderte Ivica Bogovic, Verkaufsrepräsentant Polipex - des einzigen Firma in Österreich, die diese Smart-Spiegel vertreibt.

Doch dem noch nicht genug: Auch eine Körperwaage kann mit dem außergewöhnlichen Produkt verbunden werden. Das Gewicht wird am Spiegel angezeigt und gleichzeitig gespeichert. Der Bad-Spiegel ist wasser- und dampftauglich, es gibt ihn in diversen Größen und er ist ab 2300 Euro erhältlich. 

Jasmin Steiner
Jasmin Steiner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Bayerns Sportboss
Salihamidzic: „Habe mehr bewegt als Vorgänger“
Fußball International
Glücksgriff für Diebe
Diese Dinge gehören nicht in die Geldtasche
Sport & Freizeit
„Dancing Stars“:
Görgl bestätigt - Ernst tanzt mit einer Frau
Video Stars & Society
Schalke-Star
Schock! Burgstaller fehlt auch zum Rückrundenstart
Fußball International
Europa League
Bachmann warnt Rapid und will 2019 ins Watford-Tor
Fußball International
Die Rangers kommen
EL-Match für Rapid Chance zur Wiedergutmachung
Fußball National
Tirol Wetter
-1° / 2°
leichter Schneefall
-2° / 1°
leichter Schneefall
-2° / -1°
Schneefall
-2° / 0°
leichter Schneefall
-3° / 2°
leichter Schneefall

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.