Mo, 10. Dezember 2018

Per Handy-Signatur:

04.10.2018 08:17

Volksbegehren ganz einfach zu Hause unterzeichnen

Diese Woche laufen drei Volksbegehren: das „Don‘t smoke“-, das Frauen- und das Volksbegehren „ORF ohne Zwangsgebühren“. Die erste Halbzeit der Eintragungswoche ist bereits vorbei. Wenn Sie noch unterschreiben wollen, können Sie das noch am Donnerstag und Freitag auf Ihrer Gemeindebehörde (Gemeindeamt, Magistrat, magistratisches Bezirksamt) tun. Noch bequemer geht es per Handy-Signatur.

Per Handy-Signatur können Sie Volksbegehren ganz einfach zu Hause auf der Couch unterzeichnen, ohne eine Gemeindebehörde aufsuchen zu müssen. Im Video oben sehen Sie, wie Sie mit wenigen Klicks Ihre Unterstützung erklären können.

Um ein Volksbegehren online zu unterstützen, müssen Sie auf die Website des Innenministeriums gehen. Dort können Sie dann per Handy-Signatur unterzeichnen.

160.000 Unterschriften für GIS-Abschaffung
Das Volksbegehren „ORF ohne Zwangsgebühren“ haben bis Donnerstagfrüh knapp 162.000 Wahlberechtigte unterzeichnet. CPÖ-Generalsekretär und Initiator Rudolf Gehring setzte sich am Dienstag gegenüber krone.at das Ziel von 200.000 Unterstützern „oder noch mehr“.

Das „Don‘t smoke“ und das Frauenvolksbegehren starteten mit rund 600.000 bzw. mehr als 250.000 Untersützungserklärungen in die Eintragungswoche. Wie viele Unterschriften hier seit Montag hinzugekommen sind, ist nicht zu erfahren. Die Ärztekammer erklärte, dass man nichts beeinflussen wolle, und auch beim Frauenvolksbegehren will man keine Zahlen nennen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Champions League
Liverpools Klopp beschwört „Geister von Anfield“!
Fußball International
50-Jahr-Jubiläum
Hausbau mit Ytong - immer ein Gewinn!
Bauen & Wohnen
In „Blauer Montag“
Nazi-Vergangenheit: Zweigelt soll umbenannt werden
Österreich
Ermittlung gegen Ärzte
Hätte Italo-Fußballer Astori nicht sterben müssen?
Fußball International
„Brauchen Knipser!“
Rapid: Wieso funktionieren die Stürmer hier nicht?
Fußball National
„Nieder mit Regierung“
Sozialistische Jugend: Auf Linie mit „Gelbwesten“
Österreich
Erschreckende Bilanz
Heuer bereits 42 Bluttaten an Frauen!
Österreich
„Besser statt größer“
Das Kitzbüheler Horn in neuem Glanz
Reisen & Urlaub

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.