Mi, 17. Oktober 2018

Bank-Job geht vor

21.09.2018 11:15

Rad-Profi Markus Eibegger beendete seine Karriere

Der österreichische Radprofi Markus Eibegger beendet mit 33 Jahren seine Profikarriere. Das gab sein Welser Felbermayr-Rennstall am Freitag bekannt. Der mit seiner Familie in Vorchdorf in Oberösterreich lebende Steirer nehme ein Jobangebot im Bankenbereich an, hieß es in einer Presseaussendung. Sein Antreten im Teamzeitfahren der WM in Innsbruck am Sonntag war von vorneherein nicht geplant.

„Nach insgesamt 14 Profijahren ist es jetzt an der Zeit, ein neues berufliches Kapitel aufzuschlagen. Ich wollte zu einem Zeitpunkt abtreten, wo ich noch voll konkurrenzfähig bin. Die Trainingsfahrten bei Regen und Nebel werden mir nicht abgehen, sehr wohl aber meine Teamkollegen und die Rennatmosphäre“, sagte Eibegger.

Der Bergfahrer begann seine Laufbahn 2007 beim Team Elk Haus. 2010 gelang ihm der Sprung ins Ausland zu Footon-Servetto. Für das spanische Team bestritt er den Giro d‘Italia und die Tour de France. Mit Tabriz (Iran/2012) und Baku (2014/15) folgten zwei weitere internationale Stationen. Vor drei Jahren kehrte Eibegger zum Welser Gourmetfein-Team zurück, für das er auch schon 2012 und 2013 gefahren war.

Zu seinen wichtigsten Siegen zählen neben dem Straßen-Staatsmeistertitel (2009) und deren vier am Berg der Gesamterfolg bei der Aserbaidschan-Tour (2016) und der Istrian Spring Trophy (2012, 2015). Seinen letzten Sieg feierte er heuer beim Bundesliga-Eröffnungsrennen in Leonding.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Würde sehr wichtig“
Menschenrechte verletzt? Katars WM-Chef wehrt sich
Fußball International
Umstrittener Plan
Rückzieher! Wembley-Stadion wird nicht verkauft
Fußball International
Neue Sanktionen
Punkteabzug? Austria begrüßt härtere Strafen
Fußball National
Tolle Statistik
Heiß begehrt: Topklubs jagen Ex-Sturm-Star Avdijaj
Fußball International
Lange Pause droht
Sehstörungen! Altach in Sorge um Stürmer Aigner
Fußball National
Brasilien-Präsident
Wegen Wahlwerbung: Barca wirft Weltfußballer raus
Fußball International
Sensationsteam
So feiert Gibraltar den zweiten Sieg in Folge!
Fußball International
Instagram-Aussetzer
Peinlich! Schalke-Profi beleidigt Mutter von Fan
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.